Player Spotlight: Gnorgan

26. April 2017 von Nico

Gnorgan alias Marcel ist Jungler und eines der Gründungsmitglieder des KIT SC eSports. Mit viel LoL-Erfahrung und seiner besonnenen Art unterstützt er das Team als Substitute.

 

Wir beginnen mit unserer Lieblingseinstiegsfrage: Gnorgan, wie lange spielst du League of Legends und seit wann im Jungle?

Ich spiele schon seit der Beta League und habe deshalb bereits einige Veränderungen im Spiel mitgemacht. Jungle-Main bin ich „erst“ seit Season 4, vorher habe ich kreuz und quer alles gespielt.

 

Keine andere Rolle in LoL macht sich so schnell Freunde und Feinde wie der Jungler. Hast du einen Tipp für Jungle-Anfänger, wie man den Flame in der Solo Queue erträgt?

Das wichtigste ist tatsächlich ruhig zu bleiben und versuchen negative Kommentare auszublenden. Manchmal kann es helfen die Mitspieler auf Powerspikes des gewählten Champions hinzuweisen, denn einigen ist es leider nicht klar, dass ein Lee Sin early natürlich mehr Ganks landen kann, als eine Sejuani.

 

Das eine Mal schreien die Teammates nach Hilfe, das andere Mal pingen sie dich von ihren Minions. Kann man das ausblenden? Wie emotional bist du beim Junglen?

Die Frage, ob man es ausblenden kann, ist bei mir nicht generell zu beantworten. Es gibt Tage da fällt es einem leichter ruhig zu bleiben, aber auch Tage an denen das Blut kocht und weniger Flames erträglich sind. Ich würde mich daher eher zu den emotionalen Junglern zuordnen, bei denen es ratsam ist, zu pausieren, wenn die Emotionen überkochen.

 

Hast du eine persönliche Jungle-Formel?

Versuchen das Team bei der Stange zu halten, dabei aber nie seinen eigenen Spielstil vergessen.

 

Hast du ein Vorbild im Jungle? Welchen Spieler schaust du dir auf neuen Helden an um sie zu lernen?

Ich schaue im Grunde genommen nur selten anderen LoL-Spielern zu, da es mich dann meistens so in den Fingern juckt, dass ich selbst anfange zu spielen. Zum spotten des gegnerischen Junglers habe ich mir jedoch einige Videos von LastShadow angeschaut, in denen er andere Jungler coached.

 

Der Jungler kann je nach Teamzusammenstellung unterschiedliche Rollen übernehmen, in welcher fühlst du dich am wohlsten, Tank, Assassin, Controljungler oder sogar Support?

Meistens bin ich auf Tanks bzw. Bruisern unterwegs, wobei die aktuelle Meta nicht zu vergessen ist. Viele Tanks die ich gerne im Jungle gespielt habe wurden verändert oder haben durch neue Patches ihre Stärken verloren bzw. sind im Vergleich zu anderen Champions weniger effektiv, sodass sich der eigene Championpool stetig verändern muss. Eins steht fest: Ich werde immer dem alten Warwick hinterhertrauern, wobei die Aktualisierung Riot echt gelungen ist.

 

Das letzte Spiel des Abends – welchen Champ pickst du im Jungle, um deine Gegner zu trollen und warum gewinnst du mit ihm trotzdem?

Meine Favoritin ist AD-Bruiser Evelyn! Sie benötigt zwar etwas länger und scaled erst so richtig im Mid/Late-Game, aber dafür können Gegner einfach nicht richtig einschätzen was für einen DPS sie gibt und dass sie eben nicht so leicht zu bursten ist.

 

Was studierst du am KIT?

Ich studiere am KIT Biologie und Geographie auf Lehramt.

 

Hast du neben LoL andere Hobbys?

Ich schätze gute Bücher und Filme und bewege mich gerne in der Natur, um sie einfach nur so zu genießen oder meine Artenkenntnis von Tieren und Pflanzen weiter auszubauen.

 

Gnorgan, vielen Dank für das Gespräch.

Diese Seite verwendet Cookies. X mehr erfahren